es ist an der zeit, endlich für angemessenes gefäss und substrat zu sorgen; ersteres hab ich, eehmm, selbst getöpfert, letzeres werd ich noch besorgen - vielleicht im sukkulentarium?
nun hat die rebutia aus historischen gründen eine ungünstige form, wie mach ich das nun, die schale ist noch etwas flacher als der alte topf.

hochstamm, im frei interpretierten shakan-style, tieferlegen, oder mutig teilen und einzeln setzen?

was sagen die experten?
Ein wenig höher setzen (nein, gleich hoch die Pflanze in der Erde aber höher im Topf sitzend), keinesfalls tiefer, das lüftet sonst zu schlecht ab zwischen Rand und Pflanze. Da die Gute eine Lebensgeschichte hat und Sie sie keinesfalls entbehren möchten würde ich sie nicht teilen, bloss kein Risiko jetzt zum Herbst, eher Geduld haben und später ein Kindel dazu setzen wenn die Stelle zu nackt erscheint. Mit ein bisschen Glück treibt sie da eh aus. Kakteen mit Historie sieht man ohnehin mit dem Herzen am Besten ;-) . Aber unbedingt beim Substrat aufpassen, ich sehe da verdächtige Torf-Placken...
dem ist nichts mehr hinzuzufügen!
das wird statisch wohl nicht funktionieren; im moment liegt sie auf dem hinteren topfrand auf, das wird in der flacheren schale nicht mehr klappen und wär ja auch nicht optimal. ich könnte allenfalls versuchen, einen stein zum anlehnen mit in die schale zu legen ...
je ein schöner stein zur stabilisierung!
sie können ja jedem der fragt erzählen dass der stein nur zur deko ist :-)

etwas schräg einpflanzen könnte auch helfen

kommentieren
Archivbild, Dez. 2021

meine christrose schwächelt etwas (archivbild, ich hab gerade keine kamera), und ein neuer topf mit viel wurzelraum steht schon bereit. nun wird überall unbedingt kalk als zusatz empfohlen, nur bin ich nicht gewillt, 10 kg rasenkalk zu erwerben - was nehm ich denn nun? 10er pack eierschalen zerkleinern geht auch?!
Eine Zehnerpackung brauchen Sie nicht. Die Schalen von zwei Eiern reichen pro Liter, heißt es:
Nachhaltig gärtnern: So bringen Eierschalen Pflanzen zum Blühen

Christrosen düngen: 16 wirksame Dünger und Hausmittel
oh, super! vielen dank.
Gern geschehen. Ich habe es selbst noch nie ausprobiert, berichten Sie doch bitte, ob es funktioniert.
das wird nicht einfach zu beurteilen sein, wenn man gleich mehrere entscheidende parameter gleichzeitig ändert ...

kommentieren

Wilder Ansatz botanische Videos zu machen: https://www.youtube.com/user/westoaklandturdunit

Ist ein englisch sprechender crasser Botaniker...
ich dachte immer der wär der crasseBotaniker ;-)
https://www.youtube.com/watch?v=0pa_zCGCyuA
guck ich mir gleich mal an...
Hätt ich ähnliche antworten auf die fragen.
seine fb-Seite lohnt aber

kommentieren
...Kopfstecklinge...

kann man die essen oder was machen die auffem backblech...
...kann man auch essen, die hier werden jedoch neu bewurzelt!
Hochkant trocknen lassen, oder machen Sie da kein langes Federlesen?
Hochkant trocknen lassen ist sehr wichtig wegen dem Gravitropismus. Die Wurzeln kommen sonst nach einiger Zeit an der Seite raus...
Darum ist es ja auch bei uns Menschen so wichtig nicht zu viel Zeit in Schräglage zu verbringen!
also ich hätte die dann mal gerne grätenfrei :o)

kommentieren

Zufälliger, schöner Fund während der Theorie-Stunde.
...nichts geht über diese überraschend- stillen Momente in der Kontemplation bei der Theoriestunde...
So still ist das gar nicht, wenn fr.gross auf über 20 Jahre alte Trockenblumen in ihrem Bestimmungsbuch stößt ;-)
Aber natürlich trotzdem schön...

kommentieren

Mal eine Frage an die Experten. Ich habe so ein paar abgeschnittete "Ableger" von dem Teil. Muss man die im Wasser wurzeln lassen oder in der Luft? Oder einfach einbuddeln?
Ich würd's am ehesten im Wasser versuchen. Auch wenn's ein Kaktus ist. Zum Leben braucht er Wasser.

Viel Erfolg
Ja, danke. Ich guck mal nach, ob er schon Wurzeln hat ....
Ist kein Kaktus, sondern ein Wolfsmilchgewächs, verwandt mit Christusdorn zum Beispiel.

kommentieren

wissenswert für Blütenknipser
Denn wer weiß denn schon, wie so ein Staubbeutel in der Natur heranwächst, bevor er dann von skrupellosen Konzernen geerntet, geplättet und als Mikroporensupersaugkraftbeutel verkauft wird?

kommentieren